Gesundheit für Sie

Spur
Firmenlogo
Öffnungszeiten:  
Montag-Freitag 8:00-12:00 Uhr
  13:00-18:00 Uhr
Samstag 8:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Fußreflexzonentherapie

Klicken zum vergrößern
Fußreflexzonentherapie

Verschiedene Stationen der Fußreflexzonentherapie
Anfang des letzten Jahrhunderts tauchte die Fußreflexzonentherapie in einer ähnlichen Form das erste Mal in der USA auf. Dr. William Fitzgerald brachte sie Ärzten und Therapeuten näher. Leider geriet die Fußreflexzonentherapie bis 1930 etwas in Vergessenheit. Eunice Ingham griff 1930 die Behandlungsmethode wieder auf. Die amerikanische Masseurin wies interessierte Amerikaner in die Selbstbehandlung ein. Sie schrieb einige Bücher, dann schwappte die Fußreflexzonentherapie auch nach Europa über. 1958 kam Hanne Marquardt zum ersten mal mit der Fußreflexzonentherapie in Berührung. Nach jahrelanger, praktischer Erfahrungen die Sie mit Ihren Patienten machte, entwickelte Sie die Behandlungsmethode weiter und machte die Fußreflexzonentherapie zu dem was Sie heute ist. Die Fußreflexzonentherapie wird heute auch unter dem Namen Reflexzonentherapie am Fuß geführt.

Wirkungsweise:
Der gesamte Körper spiegelt sich im Fuß wieder. Alle Organe und Organsysteme, Gelenke, Muskeln und Knochen erscheinen in verkleinerter Form. Durch eine bestimmte Behandlungsmethode gelangen die Reize vom Fuß reflektorisch (über Nervenbahnen) zu den bestimmten Körperregionen. Die Fußreflexzonentherapie regt die Selbstheilungskräfte an.

Anwendungsgebiete:
Muskuläre Verspannungen, allgemeine Bewegungseinschränkungen und Schmerzen im gesamten Körperbereich, Kopfschmerzen, Beschwerden im Verdauungstrakt wie z.B. Verstopfung und Blähungen, Magenprobleme, Erkrankungen von Niere und Blase, Atemwegserkrankungen der oberen und unteren Atemwege, Menstruationsbeschwerden, Immunsystemschwäche und Allergien

Nicht anwenden bei:
Akuten, entzündlichen Prozessen im Venen- oder Lymphsystem, Aneurismen, Psychosen und akuten rheumatischen Beschwerden.

Home Impressum Anfahrt Sitemap